Christliche Schatzkammer

Wo Gott uns gesät hat, da sollen wir blühen.

Lache die Welt an – und sie lacht zurück!

Wer sich heute freuen kann, der soll nicht bis morgen warten.

Fange nie an Aufzuhören! Höre nie auf Anzufangen!

Ich kam, weiß nicht, woher;

Ich bin und weiß nicht, wer;

Ich leb, weiß nicht, wie lang;

Ich sterb und weiß nicht, wann;

Ich fahr, weiß nicht, wohin;

mich wundert´s,

das ich so fröhlich bin.

 

Da mir Sein Leben so unbekannt

geb ich es ganz in Gottes Hand.

Der führt es wohl,

so her wie hin:

mich wundert´s

das ich noch traurig bin.

Hans Thoma

Wir leben in einem Meer von Zeit:

die Vergangenheit wollen wir aufhalten,

die Zukunft kommt uns zu langsam

nur die Gegenwart vergessen wir oft.

Aber in der Gegenwart leben wir wirklich.

Geduld

Ahme den Gang der Natur nach – ihr Geheimnis ist Geduld!

Liebende Augen

Schön ist alles, was man mit Liebe betrachtet.

Mein Gebet

Mein Herr und mein Gott! Nimm alles von mir, was mich hindert zu dir!

Mein Herr und mein Gott! Gib alles mir, was mich fördert zu dir!

Mein Herr und mein Gott! Nimm mich mir, und gib mich ganz zu eigen dir!

Nikolaus von der Flüe

Ausruhen

Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens.

John Steinbeck