Christliche Schatzkammer

Mein Bibelbuch

Kann nimmermehr dich lassen,
mein teures Bibelbuch,
Ich fand darin den Heiland,
der meine Sünden trug.

In Trübsal und Verfolgung,
in Kummer, Leid und Schmerz
quillt nur aus meiner Bibel,
mir Trost ins wunde Herz.

Zielt mit dem gift’gen Pfeilen
auf mich der Seelenfeind,
greif ich zu meiner Bibel,
und Kreuzeslicht mir scheint.

Drum kann ich dich nicht lassen,
geliebtes Bibelbuch,
dein Reichtum schenkt mir alles,
was immer ich auch such!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.