Christliche Schatzkammer

Wachet und Betet

Wachet und Betet! O hört, es ist Zeit!
Heut‘, da ihr den Ruf hört, macht euch bereit,
seid doch recht nüchtern bei Tag und bei Nacht.
Wohl einem jeden, der betet und wacht!

Jesus wird kommen, da niemand es weiß.
Wachet und betet bis daß er erscheint.
Särket die Schwachen, die Sünder weckt auf,
lasset dahinten, was hindert im Lauf.

Haltet mit Öl gefüllt Lampen und Krug.
Kommt, schöpfet bei Jesus, so habt ihr genug.
Wenn er verziehet, löscht sonst euer Licht.
Bleibt bei der Quelle, daß nichts euch gebricht.

Fragt ihr, wie weit es schon sei in der Nacht.
Fragt ihr den Hirten? O betet und wacht.
Wollet ihr wissen, so fragt und kommt her,
seid doch nicht schläfrig, bald kommt ja der Herr!

Bald wird er kommen, o betet und wacht!
Sei’s um den Hahnenkräh, sei’s in der Nacht!
Wacht, denn ihr wisset nicht Stunde noch Zeit.
Eins ist nur sicher, der Herr ist nicht weit.

Drum macht euch auf, Ihm entgegenzugeh’n!
Wachet und betet, vor Ihm zu besteh’n.
Weiß soll das Kleid sein und Öl auf dem Haupt.
Bald kommt der Herr, o glücklich, wer’s glaubt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.