Christliche Schatzkammer

Bitten – Suchen – Anklopfen

O Vater, lehr mich beten
einfältig, wahr und schlicht,
und vor Dein Antlitz treten
mit Kindeszuversicht!
Du gibst mir keine Schlange
für den erbetnen Fisch,
legst, wenn um Brot ich bange,
nicht Steine auf den Tisch!

Und öffnet sich zu Zeiten
vor mir ein finstres Tal –
ich muss das Tal durchschreiten,
es bleibt mir keine Wahl -,
dann lass mich suchend blicken
zu Dir, mein Gott, empor!
Du wirst mir Antwort schicken,
lässt finden mich Dein Ohr.

Ja, sollt ich gar verschlossen
die Türe vor mir sehn,
dann lass mich unverdrossen
anklopfend vor Dir stehn!
Wer bittet, wird empfangen,
wer sucht, der findet auch,
wer anklopft, wird erlangen,
so ist’s des Vaters Brauch!

Rudolf Brockhaus (1856-1932)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.