Christliche Schatzkammer

Der Tage, die verloren

Der Tage, die verloren

Der Tage, die verloren
beim Wandern nach dem Ziel,
und der verlornen Stunden –
ach, wie sind ihrer viel!

Verloren sind die Tage,
da leer das Herz uns blieb
und da kein höher Sehnen
uns nach der Heimat trieb.

Verloren sind die Zeiten,
da wir uns dieser Welt
und ihrem Bösen Treiben
und Wesen gleichgestellt. –

Herr, lehre Du uns zählen
die Tage, Stunden hier;
o lehr uns, sie zu weihen
nur Dir noch, Herr, nur Dir!

Sonst müssten wir beklagen
soviel verlorne Zeit,
wenn wir vor Dir einst stehen
im Licht der Ewigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.